Studie von Roland Berger belegt:
Vernetzte Industrie kann Profitabilität von Unternehmen verdoppeln

31.01.2017

Die Digitalisierung hat für die Unternehmen nicht nur Effizienzvorteile, sondern steigert die Flexibilität, Auslastung und schließlich die Profitabilität der Unternehmen. Mit diesem Ergebnis belegt RolandBerger in seiner aktuellen Studie, was in einigen Unternehmen tatsächlich schon realisiert wird. Der Einsatz neuer Technologien und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle machen die Unternehmen wettbewerbsfähig, auch gegenüber Startups, die versuchen, die Branche aufzurollen.

Die Studie belegt aber auch, dass ganz viele Unternehmen noch nicht verstanden haben, sich der Digitalisierung zu stellen. Viele befürchten offensichtlich die Veränderung oder sehen aktuell noch gar nicht die Notwendigkeit. Dabei ist es gerade die Digitalisierung, die jeden Bereich über kurz oder lang betreffen wird. Was die Digitalisierung von anderen neuen Technologien unterscheidet? Sie betrifft alle Bereiche unserer Gesellschaft mit massiven Konsequenzen für die gesamte Wirtschaft.

Unternehmen sollten sich des Themas daher schnellstmöglich annehmen, gemeinsam mit den Mitarbeitern den kulturellen Wandel anstoßen, neue Kompetenzen aufbauen und bereits morgen beginnen, etwas Neues auszuprobieren.

+++ Wohin die Reise für Ihre Branche geht? Das können wir Ihnen mit unserem Innovation Monitoring verraten www.innovation-monitoring.com +++

weitere KEEP-UP-Artikel